Sonntagspredigt

Ich brauche einen, der mit mir geht!

Ich möcht, dass einer mit mir geht, der das Leben kennt, der mich versteht, der mich zu allen Zeiten kann geleiten.

Ich wart, dass einer mit mir geht, der auch im Schweren zu mir steht, der in den dunklen Stunden mir verbunden.

Es heißt, dass einer mit mi geht, der das Leben kennt, der mich versteht, der mich zu allen Zeiten kann geleiten.

Sie nennen ihn den Herren Christ, der durch den Tod gegangen ist; er will durch Leid und Freuden mich geleiten. Ich möcht, dass er auch mit mir geht.( Hanns Köbler)

Veröffentlicht in Allgemein.