Aktuelles

BITTE BEACHTEN!

  • Ab 08.02.2021 sind öffentliche Gottesdienste erlaubt d.h. sie dürfen angekündigt werden.
  • Weiterhin gelten die bestehenden Vorschriften: Abstand halten, Maskenpflicht, kein Gesang!

Sonntagspredigt

Verklärung Jesu

In der Verklärung Jesu leuchtet die Osterherrlichkeit auf, in die ihn der Vater beruft. Auch wir sollen an seinem unvergänglichen Leben teilhaben, wenn wir uns in der Nachfolge des Gekreuzigten bewähren. So ist die Verklärung das Wetterleuchten der kommenden Auferstehung des Herrn. Und Unterpfand unserer eigenen Auferstehung; denn auch in uns soll jenes Leben kommen.

Auch wir sollen auferstehen. Auch in uns soll der Leib verwandelt werden aus dem Geiste, der selbst verwandelt ist auch Gott. Auch in uns soll die selige Unsterblichkeit erwachen; in uns als Menschen.

Das ist das ewige Leben, an das wir glauben. Es ist das himmlische Leben, welches in der Teilnahme am Leben Gottes besteht.

Gottesdienstordnung

TAGDATUM   
SONNTAG 28.02.--------2.FASTENSONNTAG---
10 h hl. Messe für Ludmilla Nachbar, Paula Ruch,Johann Ogris, Richard Tschischei
MONTAG ----------
DIENSTAG 2.3.18 h hl. Messe für Ursula Silan, um selige Sterbestunde, die + vergessenen Pfarrangehörigen, Arme Seelen
MITTWOCH ----------
DONNERSTAG --------
FREITAG 05.03.---Herz-Jesu-Sühne-Freitag-----
18 h hl. Messe für Katharina Tschische, Johann Puschl, Maria Kolman, gute Meinung
SAMSTAG -------------
SONNTAG 07.03.3.FASTEN-SONNTAG------
10 h Achttagemesse für Andrea Jesse, Alois und Paula Pruntsch, Richard Tschischei
BESONDERESSonntag 28.2. :Opfersammlung für "Familienfasttag"